Geschrieben von Hans Welge

Der Spiegelsaal – einschließlich der Tische - wurde für die Silvesterfeier wieder – wie vor zwei Jahren schon einmal – von Michaela und ihrem Team wunderbar geschmückt. Schätzungsweise haben 140 Mitglieder und Gäste den Weg zur Feier gefunden. Wir konnten feststellen, dass von den Anwesenden viele Mitglieder der Turnabteilung die Möglichkeit der gemeinsamen Silvesterfeier in unserem Vereinsheim genutzt haben.

 

Nach der Musik des „Griechischen Discjockey“ konnte das Tanzbein geschwungen werden. Die Tische waren so ideal gestellt, dass sich niemand bedrängt fühlen musste und die Tanzfläche war auch nicht übervoll, was sehr angenehm war. Wie  2016 gab es ein reichhaltiges, schmackhaftes Büfett. Es hatte sich aber wohl doch nicht bei allen herumgesprochen, dass das Büfett immer wieder aufgefüllt wird, so dass es eigentlich nicht nötig war, teilweise die Teller derartig zu füllen. Uns war es auch nicht verständlich, dass von einigen Gästen bereits vor der Freigabe durch Michaela, das Pfannkuchen Büfett geplündert wurde.

 

Kurz vor Mitternacht wurden an allen Tischen die Sektgläser gefüllt und pünktlich um Mitternacht konnte vielstimmig „Prost Neujahr“ verkündet werden. Auf der Strasse wurde das neue Jahr mit Raketen und Böllern lautstark begrüßt und danach konnte das Tanzbein wieder geschwungen werden. Unser Fazit lautet: Es war wieder eine sehr gelungene Silvesterfeier, die von Michaelas Familie und Freunden gestaltet und betreut wurde- dafür sagen wir unseren ganz herzlichen Dank. 

 

Der Vorstand der Turnabteilung : Yvi, Tina, Karin und Uschi