Die Zukunft zu erleben heißt sie heute zu gestalten. Für das Präsidium, Aufsichtsrat und den Vorstand der beiden Vereine VfL Tegel und TSV Berlin-Wittenau, stellen sich vielfältige Herausforderungen. Die Zukunft zu erleben in einem gemeinsamen Verein: Erfahren Sie mehr zum Thema Verschmelzung

Aktuelle Nachrichten

VfL Tegel 1891 e.V.


37. Pfingstcup der Ringerabteilung im Sportpalast Tegel

Es war der erste Pfingstcup nach zwei Jahren Pause, die durch die Einschränkungen der Corona Pandemie notwendig wurde. Endlich konnten wir wieder unser traditionsreiches Turnier ausrichten. In diesem Jahr schrieben wir den Wettbewerb für den weiblichen Ringernachwuchs aus, sowie für die D- und E-Jugend.

Am Samstag folgten 189 SportlerInnen aus 32 Vereinen der Einladung in die Hauptstadt. Die Vereine kamen aus dem Bundesgebiet, Belgien, Schweden und Ungarn. Wir freuten uns sehr über die zahlreichen Meldungen und waren bereit für das Turnier.

Ein großes Danke an die Kampfrichter, da ohne sie kein Wettkampf möglich wäre!!! Danke auch an alle fleißigen Eltern und Helfer*innen. Die Unterstützer haben durch ihren flexiblen und zuverlässigen Einsatz alle Aufgaben gemeistert.

Nachdem wir unsere Technik ans Laufen gebracht hatten ging alles seinen Gang und wir erlebten tolle Kämpfe im Tegeler Sportpalast.

In der Mannschaftswertung belegten wir Platz drei – punktgleich mit SV Preußen auf Platz zwei. Nur vier Punkte mehr und damit Sieger war der SV Luftfahrt.

Wir gingen mit 16 Mädchen und vier Jungs an den Start und konnten folgende Ergebnisse erzielen:

  • Caroline Muhs 1. Platz (8 TN)
  • Sophia Langner 1. Platz (5 TN)
  • Giulia Amthor 1. Platz (2 TN)
  • Anna Bachmann 2. Platz (7 TN)
  • Amélie Retzlaff 2. Platz (4 TN)
  • Josephine Mansour 2. Platz (2 TN)
  • Hannah Neunaber 3. Platz (8 TN)
  • Sophia Schwart 3. Platz (7 TN)
  • Emelie Grundmann 3. Platz (5 TN)
  • Marika Wolf 4. Platz (4 TN)
  • Mia Schabram 4. Platz (5 TN)
  • Josephine Siffert 4. Platz (7 TN)
  • Emma Bartkó 4. Platz (8 TN)
  • Magdalena Heinrich 5. Platz (10 TN)
  • Emily Reimann 5. Platz (6 TN)
  • Amalia Oesterreich 6. Platz (8 TN)
  • Julian Steffen 3. (3 TN)
  • Joshua Liedtke 6. (6 TN)
  • Emil Grundmann 7. (10 TN)
  • Thimo Schirm 9. (10 TN)

Wir freuen uns auf den Pfingstcup im nächsten Jahr. Macht’s gut bis dahin Sportsfreunde