Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Kinder und junge Mitglieder,

 

am 4. Dezember findet um 17:00 Uhr findet wieder das alljährliche Bowlingtreffen

in den Hallen am Borsigturm statt.

 

Mitmachen können Kinder/ Jugendliche von 8 - 18 Jahren. Anmeldefrist ist der 30. November.

 

 

Alles weitere auf dem angehängten Flyer oder unter 0151/ 56 14 98 45 (Sven Gerhardt)

Geschrieben von Hans Welge

Beim diesjährigen Kegelturnier der Abteilungen, am 11.11.  um 11 Uhr 11,  gingen 7 Abteilungen auf die vier Bahnen in unserem Kegelkeller.  Bei der Siegerehrung  in der kleinen  Kneipe gegen 14 Uhr   bedauerte der Sportwart, dass nicht alle 42 Spielerinnen und Spieler bis zur Siegerehrung geblieben waren. Somit konnte aber von denen, die geblieben waren,  beim Essenfassen ein Foto gemacht werden. Richtig gute  Stimmung machten die Handballer bei den obligatorischen Siegerfotos der Mannschaften.  Nachfolgend die Abteilungswertung: 

 

 

1.  LA  (1246);  2. TE  (1209); 3. TT  (1133), 4. HA (1102); 5. TW (1069; 6. TU  (988); 7. KO (872)

  

 

Alle Ergebnisse in der nächsten VfL Info.  Bilder hier oder auf der Bildergalerie.

  

HW/BJ

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Wir wollen in diesem Winter ein Doppelkopf-Turnier im Freizeitmodus durchführen:


Wann: Sonntag 2. Dezember 2018
Zeit: Start 15:00 Uhr
Wo: Clubhaus VFL Tegel, Hatzfeldtallee 29, 13509 Berlin
Startgeld: 5 Euro


Preise: Preisgeld für die drei Erstplatzierten
Meldungen: Bis zum 1. Dezember 2018 24 Uhr
Bei: Regina Dresp
Doris Trosky


…..oder in die Liste im Umkleideraum oder Schwarzem Brett am Eingang eintragen.

Wir treffen uns um 15 Uhr im Clubhaus an der Hatzfeltdallee und geben die Doppelkopfregeln bekannt. Spielbeginn ist dann 15.30, Spielende ist offen. Nach 2 gespielten Doppelkopfrunden bzw. nach 1 Stunde wird der Tisch gewechselt und dies dann drei mal. Jeder Spieler ist willkommen, Mitglieder und Gäste, Profispieler und Anfänger. Die Doppelkopfkarten sind vorhanden. Wir hoffen auf rege Teilnahme.


Ein weiteres Doppelkopfturnier möchten wir am Samstag den 2. März 2019 veranstalten.


“Herzlichst Regina und Doris“

Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder,

am 12. November um 19 Uhr findet in unserem Spiegelsaal eine Podiumsdiskussion zum Thema "Reinickendorf im Sport ganz oben" statt. Es handelt sich um eine Veranstaltung des Bezirkssportbunds Reinickendorf in Zusammenarbeit mit der "Berliner Morgenpost". Es werden namhafte Gäste erwartet und die Moderation übernimmt Hajo Schumacher. Für weitere Informationen klickt bitte hier, für die notwendige verbindliche Anmeldung hier

Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder,

die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung findet Ihr hier

Geschrieben von Hans Welge
Floorball Trainer und Schiedsrichter Michel

In der zweiten Pokalrunde / Floorball Deutschland gewann  am Samstag, dem 6. Oktober,  die 2018 gegründete Berliner Floorball Spielgemeinschaft UHC Pankow / VfL Tegel  gegen Bielefeld mit  7:1 Toren.  Anstoßbully war um 13:00 Uhr in der Sporthalle der GS Borsigwalde, Miraustraße 100. Gespielt wurden 3 x 20 Minuten.

 

1. Drittel:  11. Minute, Andreas  macht das 1:0 für die SG. In der 16. Minute konnte Pascal durch eine gute Vorlage von Jannik auf 2:0 erhöhen.  10 Sekunden vor Drittelende bekamen die Bielefelder einen Penalty. Der Kapitän der Bielefelder verwandelte unhaltbar oben links ins Tor. Mit einem 2:1 ging es in die Pause.

 

2. Drittel: Die Berliner kamen selbstbewusst aus der Kabine und konnten sich mit einem schnellen Tor 3:1 absetzen.

 

3. Drittel: Man ließ keine gefährlichen Torchancen der Bielefelder mehr zu. In der 10. Min. gelang Jannik das 4:1, ein Doppelschlag zum 5:1 und 6:1 in der 13. Min. von Pascal und Alexander brachten die Entscheidung.  Mit einem Solo von Jannik zum 7:1 schickte man die Bielefelder mit nur einem Tor wieder nach Hause.  Ein gelungener Einstieg für die nächste Runde.

 

Die nächsten Heimspiele in der Sporthalle der GS Borsigwalde, Miraustraße 100:

 

U11

 

Sa. 1.12. 2018

 

Herren Klein Feld

 

Sa. 15.12.2018

 

MH/HW

 

Geschrieben von Hans Welge

Am Samstag, dem 13.10.2018 um 15 Uhr  begrüßte Präsident Friedhelm Dresp über 250 Gäste zur jährlichen Ehrungsfeier des VfL Tegel.  Nach der Vereinshymne „VfL, Du Bist Mein Verein“  dankte  Friedhelm  den vielen   „Wasserträgern“, den Helferinnen und Helfern im Hintergrund, die nicht danach fragen …was tut der Verein für mich; sondern was kann ich für den Verein tun (frei nach dem USA Präsidenten J.F. Kennedy).  

 

VfL Tegels Präsident bedankte sich beim  Sportabzeichen-Team und dem Klebe-Team unserer Vereinszeitung. Ferner den  Helferinnen und Helfern  der Fahrrad-Rallye,  den Helfern bei der Mitgliederjahresversammlung, Kassierer beim Tanz in den Mai, Techniker und Organisatoren beim  Rundensammeln und den Schreibern beim  Abteilungs-Kegelturnier.  Außerdem dankte er den vielen Nichtmitgliedern und Mitgliedern,  die immer wieder auch bei den  Veranstaltungen der Abteilungen zum Gelingen beitragen. 

 

Dann dankte  der Präsident den  Mitgliedern, die seit über  67-, 68-  und 69  Jahren  dem Verein angehören. Darunter Ehrenmitglied  Uschi Kolbe, seit 1949 Mitglied im Verein und noch heute wacht sie ehrenamtlich als Kassenwartin über die Finanzen der Turnabteilung. 

 

Ebenfalls seit 69 Jahre sind Heidemarie Kube, Helga Haak, Doris Küstner und  Eva Tepper aus der Turnabteilung sowie Jutta Gerhardt von den Leichtathleten im Verein.

 

Die 107jährige Eva Heenen -Trägerin der VfL Verdienstplakette- aus der Tennisabteilung und das Gründungmitglied der Ringerabteilung, Ehrenmitglied Gerhard Schlickeiser, sind seit 68 Jahren Mitglieder. Und seit 67 Jahren zahlt Horst  Kuchenbecker seinen Mitgliedsbeitrag bei der Turnabteilung. Erfreulicherweise konnten 12 der 18  Ehrenmitglieder und einer der vier Verdienstplaketten-Träger, Lutz Bachmann, in diesem Jahr mit dabei sein. Ausgerüstet mit einem Mikrophon eilte Präsident Dresp mit seinen Präsidiumsmitgliedern im Schlepptau von Tisch zu Tisch,  begrüßte jedes Ehrenmitglied einzeln und überreichte ihnen das Kartenspiel des VfL Tegel.  Auf dem  Skatblatt sind die Macher vergangener Jahre  (die Ehrenmitglieder), die heutigen Funktionäre  (Präsidiumsmitglieder),  besonders verdienstvolle Mitglieder und Förderer (Verdienstplakette) sowie das Vereinheim abgebildet.

 

Sodann begrüßte Präsident Dresp  Bezirksbürgermeister Frank Balzer. In einer erfreulich kurzen Rede ermutigte Herr Balzer  die Ehrenamtlichen zur Mitarbeit, auch wenn es mal nicht so klappt wie man es sich wünscht. Herr Balzer berichtete auch von seinen persönlichen sportlichen Aktivitäten in diesem Jahr. Das Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin, der Reinickendorfer  Tim- Christopher Zeelen, überraschte die VfLer mit seinem Ehrenamtspreis und einer Spende für die Vereinskasse. Für ihn selbst gab es auch eine Überraschung.  Als Herr Zeelen  gebeten wurde, sich mit  VfL Tegels Ehrenmitglied Helga Mischak  zu einem Foto  aufzustellen,  stellte der Borsigwalder fest, dass  die Tegelerin einst seine Lehrerin  war. Außerdem saßen am Tisch der  Ehrengäste der Präsident des Berliner Leichtathletik-Verbands, der Präsident des  TT-Verbands sowie eine Vertreterin  vom LSB und vom VfB Hermsdorf. VfL Tegels Ehrenmitglied,  Stefan Kolbe, der Präsident vom Bezirkssportbund Reinickendorf,  hatte sich,  nachdem er gut einhundert Hände geschüttelte hatte,  an den  Tisch zu  seinen Turnern gesetzt. Von den VfL-Info Inserenten waren  Herr Kadur (Sicherheitstechnik) und  Herr Emmerich (Iduna Signal) der Einladung gefolgt.

 

Wieder mit musikalischer Untermalung  wurden die  Mitglieder, die seit 25, 40, 50, 60 und 65 Jahre im Verein  sind, geehrt. Leider konnte VfL Tegels ältestes Mitglied die 107-jährige Eva Heenen  aus der Tennisabteilung  nicht mit dabei sein. 

 

Für besondere Verdienste wurde Dagmar Wisniewski  (LA) für 15-jährige ehrenamtliche  Tätigkeit mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die silberne Ehrennadel für mindestens 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit bekamen Sven Gerhardt, Michael Zotzmann, Manuel Fichtner (alle JU)  und  Winfried Jost (LA). Trainerin Jasmine Fuentes (RI) wurde mit der Bronzenadel für 5-jährige ehrenamtliche  Tätigkeit ausgezeichnet.

 

Es folgte eine Pause, in der  2 Paare aus der Tanzabteilung das Publikum mit ihrer Show begeisterten.

 

Nach einer Einzugsmusik, aufgelegt vom DJ  der Tanzabteilung, startete dann der Hauptsportwart die Ehrung der Sportler.  Insgesamt sollten 122 Sportlerinnen und Sportler   für besondere Leistungen 2017 /18 mit Gold -, Silber- und Bronzemedaillen sowie dem Kartenspiel des VfL Tegel  ausgezeichnet. werden. Besonders gelobt wurde die Leistung von Freistilringer Joshua Morodion, der im Frühjahr 2018 zum dritten Mal Deutscher Jugendmeister im Ringen geworden war und im Sommer bei der Kadettenweltmeisterschaft in Kroatien für den VfL Tegel auf  der Matte einen beachtlichen achten Platz erkämpft hatte.

 

Matthias Fuentes wurde für seine Tätigkeit als Jugendwart im erweiterten Präsidium mit einem Gutschein gedankt.  Gegen 17 Uhr  beendete Friedhelm Dresp die Feier mit Kaffe und Kuchen und übereichte den Damen von der Einlasskontrolle traditionell einen Blumenstrauß.  

 

Übrigens im nächsten Jahr gibt es ein Quiz für unseren Nachwuchs, da wird nach den Abteilungen der Ehrenmitglieder, des  Präsidiums und der Verdienstplaketten – Träger, die auf dem Kartenspiel sind, gefragt. Und wer in der kürzesten Zeit die Abteilungen aufzählen kann, bekommt den „Besserwisser Sonderpreis des VfL Tegel“.

 

Weitere Fotos findet Ihr hier

 

H.W.

 

Geschrieben von Hans Welge

Bereits ab 14:00 Uhr geht es los mit dem Heimspieltag im HVB Pokal am Samstag 13.10: die männliche D-Jugend bestreitet die 2te HVB Pokalrunde gegen Pfeffersport.

 

Die 2ten und 3ten Männer folgen direkt danach im HVB Pokal. Die 2te ab 16.00 Uhr, die 3te ab 18.00 Uhr. Beide Mannschaften müssen gegen obere Ligen ran!

 

Alle Mannschaften brauchen Fan Unterstützung zum Erreichen der nächsten Runde.

 

Handball-tegel.de

 

Geschrieben von Hans Welge

Die Herren spielen in Ihrer zweiten Saison Großfeld. Das heißt auf einer Spielfläche von 40 x 20 m. Letztes Jahr spielte man mit einem Team von 10 Spielern, was für einen Spielbetrieb auf dem GF eindeutig zu wenig ist. In diesem Jahr sollte es anders werden.

 

Da wir seit längerer Zeit mit dem UHC Berlin, aus Pankow eine sportliche Zusammenarbeit pflegen, entstand die Idee sich zu einer Spielgemeinschaft zusammen zuschließen, um den Herrenbereich mit guten Leistungen attraktiver nach außen zu präsentieren.

 

MH/HW

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Kinder,

auch in diesem Jahr gibt es wieder die Halloween-Party für Euch (4 - 8 Jahre):

Dienstag, 16. Oktober 2018, 17 - 19 Uhr, im kleinen Saal im Vereinshaus.

Anmeldung bitte per E-Mail an Melanie: oder Jasmine:

Eure Jugendwarte

Geschrieben von Hans Welge

Der Storch wurde gerupft!

Endlich startete die Saison auch für den VfL Tegel. Nachdem das erste Heimspiel aufgrund von Sanierungsarbeiten verschoben wurde, begannen wir mit einem Auswärtsspiel beim BSV 92.  Schnelle Tore auf beiden Seiten führten zu einem ausgeglichenen Spiel bis zur 6. Minute. Danach schafften wir es den Hebel in der Abwehr umzulegen, wodurch einige leichte Tore durch den Tempogegenstoß fielen und der Abstand ausgebaut wurde. Nach 15 Minuten führten wir bereits mit 8 Toren. Unser Lauf hielt bis zum Ende der 1. Halbzeit an und wir gingen mit einer 26:9 Führung in die Pause.  Die 2. Halbzeit war geprägt von Unkonzentriertheiten, welche sich durch die kompletten zweiten 30 Minuten zogen. Erst gegen Ende konnten wir uns wieder etwas absetzen. Endstand 45:22 für Tegel.  mehr auf der Handballseite…

                                             Tom

 

Geschrieben von Hans Welge

die ersten Punktspiele der Handball Saison 18/19 haben erfolgreich stattgefunden:  Die 2ten und 3ten Männer hatten jeweils Auswärtsspiele und konnten diese gewinnen. Die männliche C-Jugend hat leider ihr Pokalspiel verloren. …alle Berichte und Ergebnisse auf der Handballseite…

 

tegel-handball.de

 

Geschrieben von Hans Welge

Wie wir so eben erfahren haben, ist unser Ehrenmitglied Felix Kunst im Alter von 85 Jahren am 21. August verstorben.  Für seine Verdienste im Sport wurde Felix 1991 und 1997 vom Landessportbund Berlin geehrt. Im Jahre 1994 wurde er vom Leichtathletikverband ausgezeichnet und 1995 ehrte ihn der Senat von Berlin.

 

Nicht nur für seine langjährige ehrenamtliche Leitung bei den Sportabzeichen-Abnehmern, sondern auch für die Mitarbeit in den verschiedenen Ausschüssen unseres Vereins sowie im Vorstand der Leichtathleten wurde er 2001 zum Ehrenmitglied ernannt. Seine Sportkameraden aus der Leichtathletik Abteilung haben ihn zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung ernannt.

 

Im vergangen Jahr wurde das Urgestein des VfL Tegel für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Außerdem erkämpfte er 2017 zum 50.male die Medaille des kleinen Mannes, das Sportabzeichen.    

 

Bis zuletzt war er Kassenprüfer und Mitglied im Ehrungsausschuss. Lieber Felix, wir werden dich und deine scherzhaften Zwischenrufe bei der Jahresversammlung sehr vermissen, aber wir werden dich nicht vergessen.

 

Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, dem 19. September 2018, um 12 Uhr auf dem Städtischen Friedhof "Am Fließtal", Waidmannsluster Damm 13, 13509 Berlin, statt.

 

Das Präsidium

 

 

 

 

 

 

 

Geschrieben von Hans Welge

Der Tagesspiegel hat (am 14. August als Beilage) im Vorfeld der Leichtathletik-EM der  Sportler mit Behinderung im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark eine Paralympics - Zeitung herausgegeben. Auf Seite 6 ist ein Artikel über die blinde Läuferin Regina Vollbrecht mit  Hund und Trainingspartner Karl Mascher vom VfL Tegel  zu sehen. Wer es nicht schaffen sollte, die Para Leichtathletik-Europameisterschaften vom 20. bis 26. August in Berlin live mitzuerleben, kann die sportlichen Höhepunkte mitverfolgen, denn ARD und ZDF werden von beiden Titelkämpfen berichten – also einschalten und von zu Hause mitfiebern!

 

Geschrieben von Sabine Henn

Ab dem 3. Trimester wird immer dienstags von 16.30 – 17.30 Uhr ein neues Angebot für Kinder stattfinden.

 

Unter dem Motto „Starker Rücken – Starke Kids“ wollen wir schon 5 – 6 jährigen Kindern den Rücken stärken und die Kleinen fit für den (Schul-)Alltag machen.

 

Leider gibt es heute immer mehr Kinder und Jugendliche die schon unter massiven Rückenproblemen leiden. Oftmals sind zu langes Sitzen, Bewegungsmangel und auch Übergewicht die Ursachen dafür.

 

Hinzu kommt das Gewicht oft viel zu schwerer Schulmappen das die kleinen Menschen bewältigen müssen.                                                                                                                             

 

In diesem Angebot werden die motorischen Fähigkeiten und die Körperwahrnehmung in spielerischer Form gefördert und geschult, gleichzeitig wollen wir den Kindern aber auch ganz viel Spaß an Bewegung vermitteln. Dieses Angebot soll dazu dienen, frühzeitigen Haltungsschäden entgegenzuwirken…

 

Musik und altersgerechte Entspannungsübungen zum Ende der Stunde begleiten das gemeinsame Erleben in kleiner Runde…

 

 

 

Geschrieben von Hans Welge

Vielleicht   haben es einige Mitglieder bereits gemerkt, unser Vereinsheim wird Videoüberwacht. Wir hoffen damit Einbrecher abzuschrecken und Sachbeschädigungen (Graffiti) besser in den Griff zu bekommen.

 

Auf der Terrasse gibt es - rechtzeitig zum Tennis LK Turnier -  neue Tische und Stühle.  Dank seiner vielseitigen Kenntnisse hat Bernd Gaebel mit unserem Präsidenten die Terrassenmöbel ausgesucht und liefern lassen. 

 

Im kleinen Saal im Obergeschoss kann wieder ein Besprechungszimmer abgetrennt werden. In vielen ehrenamtlichen Stunden hat unser Vize einen kompetenten Anbieter für schalldichte Trennwände gesucht und gefunden. 

 

Aber auch wegen der Überwachung des Notausgangs kommt Bernd   immer erst sehr spät abends zum Tanztraining.  Wir danken seiner Brigitte, die immer auf ihn wartet, weil allein tanzen keinen Spaß macht...

 

H.W.

 

 

 

Geschrieben von Hans Welge
Werbestand mit Angela (r) und Katherina

Auf Initiative des Bezirks-Sport-Bunds  Reinickendorf konnten  sich die dem BSB angeschlossenen Vereine vom 20.7. bis zum 22. 7.2018 auf dem 9. Tegeler Hafenfest an  einem Werbestand  präsentieren.  Zum Glück wollten sich nicht alle 31 Vereine des BSB  präsentieren. Nach einigem Hin und Her: wie man sein Werbe Material durch die Sicherheitskontrolle bekommt und welcher Verein sich von wann bis wann an dem Werbestand des BSB  für seinen Verein präsentiert, nahm Bernd Gaebel die Organisation für den VfL Tegel in die Hand.  

 

Er konnte die Damen aus der Geschäftsstelle dafür begeistern,  am Freitag die erste Schicht  an dem kleinen Werbestand zu übernehmen. Danach übernahm er selbst mit  Brigitte aus der Tanzabteilung.  Michael Zotzmann vom Präsidium stand an zwei Tagen neben der VfL Fahne.

 

Dem Pressewart fielen die  vielen älteren Helferinnen und Helfer vom TV Waidmannslust auf, ihre neuen weißen Polo- Shirts  glänzten über den gesamten „Rummelplatz“.  Vom Nordberliner Taucher-Verein hatte man  eine Schaufensterpuppe mit einer kompletten Taucherausrüstung bekleidet und vor dem Stand aufgebaut, sodass es manchmal zu einem Stau vor dem Stand kam.

 

Im Großen und Ganzen war es ein Treffen der Reinickendorfer Sportvereine, bei dem man sich untereinander austauschen konnte. Dank des Einsatzes unseres  Vizepräsidenten war somit auch der VfL Tegel - der größte Tegeler  Breitensportverein -  bei der größten Tegeler Veranstaltung des Jahres mit über 100 000 Besuchern  vertreten.

 

H.W.

 

Geschrieben von Hans Welge

Welch eine Sensation für den VfL Tegel. Ringer Joshua Morodion konnte in Kroatien (Zagreb) zwei Kämpfe gewinnen. Ein Tross von Tegeler Unterstützern sind an seiner Seite und fiebern bei seinen Kämpfen mit. Nach zwei Siegen konnte er erst im Viertel-Finale gestoppt werden.

 

Was für eine Leistung. Respekt!

MM

 

Geschrieben von Sabine Henn

Leider gibt es heute immer mehr Kinder und Jugendliche die unter massiven Rückenproblemen leiden. Oftmals sind zu langes Sitzen, Bewegungsmangel und auch Übergewicht die Ursache. Hinzu kommt mit der Einschulung das Gewicht oft viel zu schwerer Schulmappen das die kleinen Menschen bewältigen müssen.

 

Wir wollen schon die Rücken der Schulanfänger stark machen für die Belastung des Alltags

 

So werden in diesem Angebot motorische Fähigkeiten in spielerischer Form gefördert, Spaß an Bewegung vermittelt, die Wahrnehmung des Körpers geschult und damit schon frühzeitigen Haltungsschäden entgegengewirkt…

 

Musik und altersgerechte Entspannungsübungen begleiten das gemeinsame Erleben in kleiner Runde…

Dieses Angebot beginnt ab 21.08. um 16.30 Uhr und dauert 60 Minuten

 

 

 

 

 

Geschrieben von Sabine Henn

Auch in diesem Jahr gibt es beim VfL Tegel in der Zeit vom 09.07. bis 19.08.2018 das beliebte KSA (KurzzeitSportAngebote)-Sommerprogramm. 

 

Alle Sportbegeisterten, natürlich auch Nicht-Vereinsmitglieder, die auch in der Ferienzeit aktiv sein wollen, haben die Gelegenheit unsere Sommerangebote zu nutzen.

 

Sie können Ihren Urlaub genießen und brauchen während der restlichen Ferienzeit nicht auf Ihre sportlichen Aktivitäten zu verzichten. Ein besonderer Service des VfL Tegel: Sie können in diesem Zeitraum auch Einzelstunden buchen, dies gibt Ihnen die Möglichkeit ganz flexibel zu sein…

 

Diese Angebote finden bereits ab 5 Teilnehmern statt! Eine rechtzeitige Anmeldung ist dringend erforderlich!

 

Alle 19 Sportangebote finden im Vereinshaus des VfL Tegel, Hatzfeldtallee 29 in 13509 Berlin, statt.

 

Eventuelle Fragen beantworten wir gerne unter: 030-434 41 21 oder per email:

 

 

 

Unterkategorien