Nachrichten aus dem VfL Tegel 1891 e.V. Berlin

Test

Nächster Termin:

Sonntag, 7. 9. 2014 Tanzturnier Standard und Latein

Newsscript
» News einschicken

26.08.2014 - Aus Sophia Eckl wurde Sophia Klebsch
19.08.2014 - Sommerfest im Heimatmuseum
19.08.2014 - Hallo liebe Drachenbootfreunde,
10.07.2014 - Super Erfolg der Turnabteilung
08.07.2014 - 1. Ringerbrunch im Vereinheim
04.07.2014 - Rundensammeln mit faustdicker Überraschung
02.07.2014 - Willkommen im Club der 50`er
26.06.2014 - Ausschreibung Rundensammeln
24.06.2014 - Das neue Sommerprogramm ist da
24.06.2014 - VfL Info Ausgabe 05/06 erschienen

Aus Sophia Eckl wurde Sophia Klebsch vom: 26.08.2014



Schon im jugendlichen Alter haben sich Sophia und Stefan ineinander verliebt und diese langjährige Liebe wurde am 15. August 2014 im Standesamt Pankow mit der Eheschließung der Beiden besiegelt. (...)

Nach der Unterzeichnung der Heiratsurkunde und den Gratulationswünschen wartete auf die Frischvermählten auf der Eingangstreppe des Rathauses noch eine weitere Überraschung. Hier hatten sich Freunde und Tänzer aus Stefans Tanzgruppen mit Fähnchen und einem Klarinettisten, der zur Untermalung der Gratulationswünsche und Foto-Session, sehr schön spielte, eingefunden und unter lautstarken Hochrufen das neue Ehepaar begrüßt.
(...)

Dem jungen Ehepaar alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft und das wird eine lange sein, wenn sie beachten, dass eine Ehe kein Fertighaus ist, sondern ein Gebäude, an dem ständig konstruiert und repariert werden muss! …mehr auf der Seite Tanzen …
Annelie Frerix



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Sommerfest im Heimatmuseumvom: 19.08.2014

Pressemitteilung vom 18.08.2014, 11:19 Uhr
Bezirksamt Reinickendorf
Sommerfest im Heimatmuseum
Das Heimatmuseum Reinickendorf veranstaltet am 31. August von 11 bis 18 Uhr sein Sommerfest im Garten des Museums. Geboten wird ein buntes, abwechslungsreiches und schwungvolles Programm für die ganze Familie. „Ich freue mich, dass das Sommerfest unseres Heimatmuseums nun schon Tradition geworden ist. Das angebotene Programm verspricht jede Menge Abwechslung für Jung und Alt“, begrüßt Katrin Schultze-Berndt (CDU), Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur, das Fest.

Um 10.30 Uhr findet in der Hermsdorfer Dorfkirche eine Andacht statt. Zum Auftakt des Sommerfestes spielen ab 11 Uhr THE HORNETZ beschwingte Melodien aus Pop, Jazz, Klassik und Blasmusik, anschließend laden Günter Schramm und seine Ethno-Gruppe zum Zuhören und Mitmachen ein.

Lesungen im Germanischen Gehöft „Vom kleinen Volke“, Kinderschminken, Töpfern und Amateurfunken sorgen bei den Kindern für reichlich Abwechslung und gute Laune. Ab 15 Uhr sind kleine und große Detektive und clevere Schatzsucher eingeladen, sich im Museum auf eine Schnitzeljagd zu begeben.

Um 12 und um 17 Uhr finden Führungen durch die ständige Ausstellung des Museums statt, wo zurzeit auch die Ausstellung über den Schriftsteller und Moralisten Erich Kästner „Ich kam zur Welt und lebe trotzdem weiter“ präsentiert wird.
In der Galerieetage Alt-Hermsdorf im Rückgebäude des Museums finden Führungen durch die aktuelle Ausstellung „Die Freiheit Berlins ist auch unsere – Die Franzosen in Reinickendorf 1945-1994“ statt.

Musikalisch und künstlerisch hat das Sommerfest einiges zu bieten. Um 11.45 Uhr tritt eine Line Dance Gruppe auf, ab 14 Uhr zeigt die Musikschule Reinickendorf Highlights aus dem diesjährigen Musical „Anatevka“, das vom 9. bis 12. Oktober 2014 im Fontane-Haus aufgeführt wird.

Andrej Hermlin, Bandleader des Swing Dance Orchestra Berlin,
und Begleitung begeistern ab 15 Uhr die Besucher mit Swingmelodien.
Im Garten des Museums präsentieren zahlreiche Künstlerinnen und Künstler ihre Werke im Rahmen eines Künstlermarktes.
Das vollständige Programm ist unter www.heimatmuseum-reinickendorf.de zu finden.
Der Eintritt ist frei.

Das Heimatmuseum bedankt sich herzlich bei der Goldschmiede Denner, die das Fest großzügig finanziell unterstützt.

Heimatmuseum Reinickendorf
Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin
Tel.: 030 /404 40 62




Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Hallo liebe Drachenbootfreunde,vom: 19.08.2014

leider haben nur 13 Mitglieder gemeldet. Ich bedaure dies außerordentlich, da mir jedes Jahr bestätigt worden ist, welch schönes Erlebnis dieses Drachenbootrennen immer wieder darstellt.

In diesem Jahr klappt es also nicht mehr, so sollten wir im nächsten Jahr einen neuen Anlauf unternehmen.

Mit sportlichen Grüßen

Bernd Jerke



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Super Erfolg der Turnabteilungvom: 10.07.2014

beim Rundenlauf ( Stundenlauf) am 2. Juli 2014.

Das erste Mal in der Geschichte des Rundenlaufes haben die Mitglieder der Turnabteilung den ersten Platz in der Abteilungswertung erreicht!!!

Wir sind unglaublich stolz dieses Ergebnis mit 174 Teilnehmern und damit auch den meisten gelaufenen Runden geschafft zu haben. Wobei diese Rangfolge eigentlich nebensächlich ist, denn dieses unglaubliche Gewusel von über 470 Teilnehmern aus allen Abteilungen am Start ist ein einmaliges Erlebnis.

Nach den ersten 200 m auf der Laufbahn ordnete sich ganz von selbst das Gedränge. Es wurde schnell oder langsam gejoggt, gelaufen oder gewandert. Man konnte viele ganz kleine Mitglieder, wie auch viele Oldies (Ü 70 !!) für ihre Ausdauer bewundern. Bei bestem Laufwetter und damit bei bestem „ Beisammenseinwetter“ haben wir den Abend mit der gespendeten Bratwurst abgeschlossen.

Trotz der zeitweilig ellenlangen Schlange am Bratwurststand ging es schnell und zügig voran – dafür ein Dank an Thorsten und sein Team. Danke an alle, die den Teilnehmern dieses besondere Erlebnis ermöglicht haben.

Text: Uschi
Bild: Uschi Kolbes (blauer) Rücken, Yvonne Roth und Angelika Lüer beim „checkin“ der Turner, mehr Bilder auf der Seite der Turner



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

1. Ringerbrunch im Vereinheimvom: 08.07.2014


Eine rundum gelungene Veranstaltung war das 1. Brunch der Ringer im Vereinsheim. Traditionell hatte VfL Tegels Ringerchef nach dem letzten Trainingstag die Helfer beim Pfingstcup eingeladen, um ihnen bei einem gemeinsamen Treffen noch einmal und ausdrücklich für ihre Hilfe zu danken. Hatte man in den letzten Jahren immer zu einem Hoffest mit Grillen eingeladen, so wurde in diesem Jahr zum Brunch ins Vereinsheim eingeladen.

Nachdem Manuel die Gäste begrüßt hatte, darunter den Ehrenvorsitzenden der Abteilung Ehrenmitglied Gerhard Schlickeiser, wurde pünktlich um 10 Uhr das reichhaltige Büffet eröffnet. Dann wurden die Tegeler Nachwuchsringer aus der Eliteschule in Luckenwalde geehrt. Für ihre außerordentlichen Erfolge erhielten:
Joshua (Joshi) Morodion , (Deutscher Meister B-Jugend und Deutscher Vizemeister mit der Luckenwalder Schülermannschaft), Mik Schrauber (4.DM B-Jugend und Deutscher Vizemeister mit der Luckenwalder Schülermannschaft und Jan Beckmann (Deutscher Vizemeister mit der Luckenwalder Schülermannschaft), aus der Hand des Ringerchefs Manuel einen Gutschein für ein T-Shirt ihres Heimatvereins VfL Tegel.

Die Ehrengäste vom Präsidium : Präsident Stefan Kolbe, Vizepräsident Lutz Bachmann, Sportwart Bernd Jerke, Finanzchef Schaarschi und Pressewart Hans Welge schauten sich sodann mit den gut 70 Gästen den Finalkampf von Joshi um die Deutsche Meisterschaft an.
Als besonderen Dank übereichte VfL Tegels Ehrenmitglied und Ringerchef Manuel Fuentes dem Tegeler Deutschen Jugendmeister und seinem Trainer ein Erinnerungsfoto nachdem Schlusspfiff des Finalkampfes



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Rundensammeln mit faustdicker Überraschungvom: 04.07.2014

Das diesjährige Rundensammeln der Abteilungen endete mit einer durchaus bemerkenswerten und faustdicken Überraschung. Denn die mitgliederstärkste Turnabteilung, die es aufgrund der Modalitäten des Wettbewerbs (verhältnismäßige Wertung unter Berücksichtigung der Abteilungsmitgliederzahl) besonders schwer hat, stellte in diesem Jahr 175 Teilnehmer und konnte aufgrund des starken Laufergebnisses ihrer Mitglieder den Sieg davon tragen. Bei hervorragendem Laufwetter konnte Sportwart Bernd Jerke insgesamt über 45o Teilnehmer aus allen elf Abteilungen auf die Strecke um den Hatzfeldplatz schicken. Das Teilnehmerfeld verteilte sich aber sehr schnell, so dass alle je nach eigenem Leistungsstand und eigener Leistungsfähigkeit ihre Runden ziehen konnten. Alt und jung unterstützten sich gegenseitig, wenn sie miteinander liefen und gingen, damit das individuelle Vorjahresergebnis verbessert werden konnte. Die Teilnehmer sammelten insgesamt 7882 Runden und absolvierten damit 3.152,8 km. Nachdem Hauptsportwart Bernd Jerke den Lauf beendet hatte, bildete sich schnell eine lange Schlange am Grill, damit jeder Teilnehmer die wohl verdiente Bratwurst in Empfang nehmen konnte. Schon eine runde halbe Stunde später konnten die Sieger geehrt werden und anschließend konnte der fußballose Abend gemütlich auf der Terrasse des Vereinsheims bei erfrischenden Getränken ausklingen.

Frei nach Ringelnatz „ Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine und gegen die Einsamkeit helfen die Vereine“ .

Ein großer Dank geht an alle freiwilligen Helfer des Vereins, die zu dem Erfolg dieser abteilungsübergreifenden Veranstaltung beigetragen haben. Die Abteilungswertung gewannen in diesem Jahr die Turner vor Vorjahressieger Judo, gefolgt von den Handballern

Ergebnisliste:
1. Platz Turnen (2249 R, 20,59 % , 245,00 ) ; 2. Platz Judo (928 R, 38,30%, 193,00); 3. Platz Handball (1341 R, 25,75 %, 189,00); 4. Platz Leichtathletik (853 R, 30,73% ,149,00); 5. Platz Tennis (759 R,15,63%,81,00 Euro) 6. Platz Twirling (235R, 34,69%, 64,00); 7. Platz Tanzen (354R, 16,43%, 53,00); 8. Platz Ringen(205R, 12,79%, 37,00), 9. Platz Koronar (153R, 10,08%, 32,00), 10. Platz Tischtennis (126R, 6,96%, 29,00), 11. Platz Kendo (68 8 R,33% , 28,00)

Bild: v.l. Sportwart B. Jerke, Präsident S. Kolbe, 2. Vor. Turnen Sigrun Hädrich, Vize Bachmann und Finanzchef Schaarschi



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Willkommen im Club der 50`ervom: 02.07.2014

Wir gratulieren VfL Tegels Ehrenmitglied Manuel zu seinem 50. Geburtstag.
Seit 1995 ist er Vorsitzender der Abteilung Ringen und hat seitdem jährlich mindestens einen Ringer zur Meisterehrung beim Bürgermeister melden können. Außerdem war er von 2006 bis 2009 beim VfL Tegel Präsidiumsmitglied für sportliche Belange.
Seinen größten internationalen feierte er im Vergleichskampf 1985 gegen den schwedischen Ringerclub Envig Loma. Er rettete die Ehre der VfL `er indem er den einzigen Punkt für die Mannschaft gewann.
Als Mitglied der Tegeler Männermannschaft verstärkte er von 1988 bis 1994- den VfL, die Mannschaft die 1992 die Nr. 1 in der Landesliga Berlin-Brandenburg werden konnte.
Maßgeblich beteiligt war er als Betreuer bei der Deutschen Ringer Jugendmeisterschaften 1983 bei der Bruder Rene Fuentes Dritter wurde und 1984 als zum ersten Male ein Tegeler Nachwuchsringer Deutscher Meister werden konnte. Erfolge die von Sören Schwuchow (Dritter B-Jgd. ) und in diesem Jahr mit Joshua Morodion als Meister in der B- Jugend wiederholt werden konnte.
Manuel ist Mitbegründer des zu ehren von „Fritz Hill“ 1985 ins Leben gerufenen Tegeler Ringer-Pfingstcup. Als Jugendwart konnte er 1990 beim - bisher größten Berliner Jugendringerturnier nach dem Mauerfall- 489 Teilnehmer aus neun Ländern begrüßen. In diesem Jahr bei der 29. Veranstaltung waren es 445 Ringer aus vier Nationen darunter ein Wrestlingteam aus USA , Schweden und Polen die im Sportpalast um den Pfingstcup und die offene Berliner Meisterschaft kämpften.
Immer parallel zu seinen ehrenamtlichen Aufgaben war er auch beim Berliner Ringer-Verband tätig. So war er Kampfrichter (1983-1992) und Breitensportwart (1992- 199 und seit Januar 2014 ist er Jugendwart im Verband.
Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er: 1998 mit VfL Tegels Ehrennadel in Gold ausgezeichnet , 2000 bekam er den „ Reinickendorfer Silbertaler“, 2001 die Silberne Ehrennadel des Landessportbundes Berlin, 2002 die Silberne Ehrendadel des Deutschen Ringer Bunds und 2012 wurde er zum Ehrenmitglied des VfL Tegel 1891 e.V. Berlin ernannt.
Er investiert – manchmal zu Lasten seiner ebenfalls im Ringersport ehrenamtlich tätigen Familie – einen Großteil seiner Freizeit für den Ringersport. Wer heute an Ringen in Berlin denkt, verbindet dies sofort mit dem Namen Manuel Fuentes.
H.W.



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Ausschreibung Rundensammelnvom: 26.06.2014

Auch für das Rundensammeln am Mittwoch, den 2. Juli 2014 sind die bekannten nachfolgenden Regeln vorgesehen:

1. Jeder zählt seine in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr vollendeten Runden selbst.

2. Die Rundenzahl trägt jeder Teilnehmer im Anschluß auf dem Gesamtergebniszettel seiner Abteilung ein. Zu diesem Zweck werden für jede teilnehmende Abteilung Listen ausliegen, in die jeder Teilnehmer mit Namen und Unterschrift die von ihm absolvierten Runden einträgt.

3. Nordic-Walking-Stöcke sind verboten!

4. Es können alle 5 Laufbahnen genutzt werden. Dabei sollen
- die Bahnen 1 und 2 von den Walkern,
- die Bahnen 3 und 4 von den Joggern und
- die Bahn 5 von den Läufern
genutzt werden.

5. Nehmt Rücksicht aufeinander! Es geht nicht um Rekorde!

6. Bitte achtet auf Eure Mitläufer, wenn Ihr überholt oder die Bahn verlaßt.

7. Jeder muß sich während des Laufes selbst verpflegen. Denkt vor allem bei großer Hitze ans Trinken!

Nach der Eintragung seines Ergebnisses erhält jeder Teilnehmer einen nicht übertragbaren Verzehrgutschein für eine Bratwurst die bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein – es wird gegrillt – auf der Terrasse des Vereinsgeländes (bei schlechtem Wetter: im kleinen Saal) beim Wirt eingelöst werden kann. Ein etwaiges Guthaben verfällt.

Die Siegerehrung wird in diesem Rahmen durchgeführt. Die Auswertung erfolgt dabei unter Berücksichtigung der Mitgliederstärke der Abteilungen.

Viel Spaß !!!
Euer Präsidium



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Das neue Sommerprogramm ist davom: 24.06.2014

KurzzeitSportAngebote – Sommerprogramm 2014


Es gibt gute Nachrichten für alle Sportbegeisterten. Auch in diesem Jahr bietet der VfL Tegel 1891 e.V. im Zeitraum vom 14.07.2014 bis 24.08.2014 sein beliebtes KSA-Sommerprogramm an.
Alle Menschen, die auch in den Ferien sportlich aktiv sein wollen, haben die Möglichkeit eines unserer 25 Sommerangebote aus dem Fitness- und Gesundheitsprogramm zu nutzen.
Unser besonderer Service: Sie können Einzelstunden buchen, dies gibt Ihnen die Möglichkeit ganz flexibel zu sein… d.h. Sie können Ihren Urlaub genießen und brauchen trotzdem in der restlichen Ferienzeit nicht auf Ihre sportlichen Aktivitäten zu verzichten. Alle Sportangebote finden bereits ab 5 Teilnehmern statt.
Eine genaue Übersicht der Angebote finden Sie in unserem Vereinshaus in der Hatzfeldtalle 29, in 13509 Berlin, oder direkt hier im Sommerprogramm.
Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Tel.: 030/ 434 41 21
Unser Büro hat für Sie geöffnet: Montag bis Freitag von 10-12 Uhr, zusätzlich nachmittags am Dienstag von 16-18 Uhr und Mittwoch von 17-19 Uhr.



Autor: Webmaster
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

VfL Info Ausgabe 05/06 erschienenvom: 24.06.2014


Ausgabe 05/06 der VfL Info ist nun wie gewohnt im linken Menü unter "VfL Info" zu finden oder direkt durch einen Klick hier.



Autor: Webmaster
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

[ Archiv ]
[ 1 . 2 . 3 . 4 . » ]

Powered by NEWSolved Lite 1.9.5 © 2003-2014 USOLVED
All rights reserved

Impressum | Kontakt