Nachrichten aus dem VfL Tegel 1891 e.V. Berlin

Test

Nächster Termin:

Dienstag, 3. 2. 2015 VfL-Info 1+2 Redaktionsschluss

Newsscript
» News einschicken

26.01.2015 - 600 Gäste bei der Berliner Meisterschaft
23.01.2015 - 1. Platz Franz-Marc Schule
21.01.2015 - Samstag und Sonntag Offene Berliner Meisterschaft 2015
17.01.2015 - „Ringen und Raufen nach Regeln“ Reinickendorfer Schulmeisterschaft
13.01.2015 - " Alter Mann im Glück"
08.01.2015 - Willkommen im Club der 70jährigen
07.01.2015 - Fit durch den Winter mit dem VfL Tegel
31.12.2014 - Presseschau 2014,
28.12.2014 - Weihnachtsmänner, Engel und Geschenke,
20.12.2014 - VfL Info 10-12

600 Gäste bei der Berliner Meisterschaftvom: 26.01.2015


Dank der Turn- und Twirlingabteilung des VfL Tegel , die am 24. und 25. Januar auf ihr Training in der Toulouse-Lautrec-Schule verzichteten, konnten die Ringer die vom Verband über „Nacht“ angebotene „ Offene Berliner Meisterschaft 2015“ in der Turnhalle ausrichten. Mit 400 Leuten, am ersten Tag, kämpfte auch VfL Tegels Präsident Stefan Kolbe am Nachmittag bei der Siegerehrung in der kleinen Turnhalle, um den Restanteil von Sauerstoff. Vizepräsident Lutz Bachmann hatte es am Sonntag etwas leichter, da die rund 200 Personen weniger Luft verbrauchten.
Für den reibungslosen Ablauf des Wettkampfs hatte Ringerchef Manuel Fuentes das Ringer-Pfingst-Cup Verpflegungs-, Betreuer-, und Wettkampfteam kurzfristig motivieren können mitzumachen, so dass sich die gut 600 Gäste aus den Berlin Bezirken, Brandenburg, Mecklenburg, Sachsen und sogar aus Polen beim VfL Tegel wohlfühlten.
Aber nicht nur in der Organisation waren die Tegeler erfolgreich, sondern auch auf der Matte. 15 Ringerinnen und Ringer des VfL erkämpften: 6 Meistertitel, 4 Vizemeister und 2 dritte Plätze.

Berliner Meister 2015 wurde bei der weiblichen Jugend Freistil: Josephine Pertenbreiter (40 kg) und Clara Becher (65 kg), Jan Beckmann in der A-Jugend Gr.-röm. (54 kg ), Jan Weidemann (58 kg) in der B-Jugend Gr- röm. und Joshua (Joshi) Morodion (54 kg) in der B-Jugend im Gr- röm. und Freistil. Einen zweiten Platz gewannen, Larissa Drews Weibliche Jugend, (60 kg ) , Jan Beckmann A- Jugend Freistil ( 54 kg );Nico Schillings A-Jugend Gr.-röm. (54 kg) und Marc Gutsche (66 kg) bei den Männern im Gr.-röm. Ringkampf Und Dritte wurde Nico Schillings (54 kg) und Mick Schrauber (63 kg), in der A-Jugend im Freistil. Außerdem wurde Julika Hass Vierte und Mario Boldt (66 kg) Fünfter bei den Männer im Greco. ... bewegte Bilder auf
der Seite Ringen... sportfantberlin
Bild:
VfL Tegels Berliner B-Jugend Doppelmeister 2015 "Joshi" mit VfL Ringerjugenwartin Nádine links und Jasmine rechts


Link zum Thema:

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

1. Platz Franz-Marc Schulevom: 23.01.2015


Bei der 1. Reinickendorfer Schulmeisterschaft im „ Ringen und Raufen nach Regeln“ am Mittwoch, in der Sporthalle der Toulouse-Lautrec-Schule siegten die von Manuel Fuentes trainierten Schülerinnen und Schüler aus der Tegeler Franz-Marc Schule.

Zweiter wurde die Till-Eugenspiegel Grundschule Schulleiterin Frau Klatt-Hansen und ihre Sport Lehrerinnen Frau Weis und Frau Rüh nahmen aus der Hand des Berliner Ringer- Verbandstrainer Marco Mütze- der in der Schule das Projekt fachlich beraten hatte- den Pokal entgegen.

Punktgleich belegten die 2. Klassen der Havelmüller- Grundschule in Reinickendorf (Tegel-Süd) mit Schulleiterin Frau Plachy und Frau Gerlach Leiterin der Borsigwalder-Grundschule an der Spitze, den 3. Platz.

Reinickendorfs Stadträtin für SchuBiKu Frau Katrin Schultze-Berndt gab begeistert Beifall bei den engagierten Kämpfen der Jungen und Mädchen. Sie versprach dem Tegeler Ringerchef Manuel Fuentes, dass das Projekt „ Ringen und Raufen nach Regeln“ in Reinickendorf weiterhin unter ihrer Schirmherrschaft unterstützt wird.

Der Präsident des VfL Tegel Stefan Kolbe - der am Mattenrand das Geschehen verfolgte- und der Vizepräsident des Berliner Ringer-Verband Verbandstrainer Marco Mütze bedankten sich bei der Stadträtin für die Unterstützung.

Bild:
Stadträtin Frau Katrin Schultze-Berndt und VfL Ringerchef Manuel Fuentes



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Samstag und Sonntag Offene Berliner Meisterschaft 2015vom: 21.01.2015

Am Samstag , den 24. - und Sonntag , den 25. Januar geht das „ Ringen nach Regeln “ in der - Toulouse-Lautrec-Schule ab 10 Uhr weiter.

Gut 200 Ringerinnen und Ringer - mit gültigem Startpass- haben für die offene Berliner Meisterschaft gemeldet.

Im Kampf um den Titel im Freistil gehen am Samstag, ab 10 Uhr die Luckenwalder Internats-Schüler vom VfL Tegel: Mick Schrauber, Joshua Morodion und Jan Beckmann in die Toulouse-Lautrec-Schule, auf die Matte, um sich die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft zu sichern.

Ab 13 Uhr will Altmeister Michael Martinke bei den Männern seinen Titel zum dritten Male in Folge verteidigen. Ringerchef Fuentes hofft, das auch VfL Tegels ältester Internatsschüler vom Frankfurter Olympiastützpunkt, Jason Hill wieder gesund ist um bei den Männern mitzukämpfen. Der Berliner Meister Marc Gutsche kann wieder Meister im Freistilringen werden.

Sonntag ab 10 Uhr ist die amtierende Norddeutsche Jugend- Meisterin Larisa Drews vom VfL Tegel bei der weiblichen Jugend Favoritin. Und bei den Greco-Ringern ist Tegels Internatsschüler vom Frankfurter Olympiastützpunkt Jan Weidemann wieder mit dabei.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei!




Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

„Ringen und Raufen nach Regeln“ Reinickendorfer Schulmeisterschaft vom: 17.01.2015

Am Mittwoch, den 21. Januar ab 15 Uhr, tragen gut 100 Reinickendorfer Schülerinnen und Schüler aus der:

Franz-Marc-Grundschule, Havelmüller-Grundschule, Till-Eulenspiegel-Grundschule und der Borsigwalder Grundschule,

in der Sporthalle der Toulouse-Lautrec-Schule, Miraustraße 120, Berlin mit „Ringen und Raufen nach Regeln“ die 1. Reinickendorfer Schulmeisterschaft aus.

Reinickendorfs Stadträtin für SchuBiKu Frau Katrin Schultze-Berndt hat die Schirmherrschaft für das Projekt „ Ringen und Raufen nach Regeln“ übernommen. Sehr große Unterstützung erhielten die Ringer von dem Reinickendorfer Sportfachbereichsleiter Herr Mikolajski-Kusche und Frau Riedel. Die Schülerinnen und Schüler lernten im Sportunterricht beim „Ringen und Raufen nach Regeln“ sich unter Aufsicht zu balgen und dabei sich und ihren Körper zu beherrschen. Mit der Unterstützung des Berliner Ringer-Verbands und der Ringerabteilung des VfL Tegels wurde ein halbes Jahr im Sportunterricht die -Grundschule des Ringens- eingeübt. Zum Abschluß des Projektes wird nun Gelerntes gezeigt. Eingeteilt in Gewichts- und Altersklassen werden die Sieger im fairen Wettkampf ermittelt. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und Punkte für seine Schule.
HW/MM



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

" Alter Mann im Glück" vom: 13.01.2015

Ein herzliches Dankeschön den vielen Gratulanten, die an meinen runden Geburtstag gedacht haben.

Ich habe mich über Eure Glückwünsche und Geschenke sehr gefreut und werde diesen Tag noch lange „in meinem Herzen tragen“.

Text: Schaarschi
Bild . Schaarschi und Ehefrau



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Willkommen im Club der 70jährigenvom: 08.01.2015

Wir gratulieren VfL Tegels Ehrenmitglied Wolf-Henner Schaarschmidt zu seinem 70. Geburtstag und wünschen ihm noch viele gesunde Jahre auch als Finanzchef im Präsidium.

Mit „Wolf-Henner Schaarschmidt“ können nur eingeweihte Mitglieder etwas anfangen, „Schaarschi“ dagegen ist seit 50 Jahren im Verein bekannt, wie ein „bunter Hund“. Immer fröhlich schafft es Schaarschi als Trainer 30 Jahre unzählige Kinder und Jugendlichen für den Judosport im VfL zu begeistern.

Seit 40 Jahren ist er in den verschiedenen ehrenamtlichen Ämtern noch heute im Vorstand der Judoabteilung als Pressewart eingebunden. Wolf-Henner Schaarschmidt wurde mit dem VfL Tegel mehrfacher Berliner Mannschaftsmeister und bis Hüftoperation im Jahr 2010 stand er als aktiver Judoka noch auf der Matte.

Als vor sieben Jahren der Posten eines Präsidiumsmitglieds für Finanzen zu besetzen war, war Schaarschi ohne Zögern sofort bereit, sein fachliches Wissen ehrenamtlich für den VfL Tegel einzubringen. Binnen kürzester Zeit hatte sich Schaarschi in die schwierige Materie der Vereinsfinanzen eingearbeitet, und es ist vor allem Schaarschi zu verdanken, dass das Finanzwesen des Vereins seitdem reibungslos abläuft. Er hält den Kontakt mit dem Steuerbüro, begleitet die Kassenprüfungen und unterstützt die Abteilungskassenwarte mit seinem Fachwissen. Er ist immer hilfsbereit und übernimmt neben seinen umfangreichen Aufgaben im Präsidium gerne noch weitere Arbeiten.

Für sein selbstloses ehrenamtliches Engagement und seine Verdienste wurde er 2012 zum Ehrenmitglied im VfL Tegel ernannt.

Das Präsidium



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Fit durch den Winter mit dem VfL Tegel vom: 07.01.2015

Wieder einmal haben die Feiertage und die damit verbundenen kleinen und größeren Weihnachtssünden bei den meisten Menschen ihre Spuren hinterlassen und wie in den Vorjahren sucht man nun nach Mitteln und Wegen das unliebsame „Hüftgold“ wieder verschwinden zu lassen.
Dabei wollen wir Sie auch in diesem Jahr mit unseren vielfältigen KurzzeitSportAngeboten (KSA) unterstützen.
Sie wollen sich nicht dauerhaft verpflichten? Mit unserem KSA-Programm ist das kein Problem. Nur für die Dauer des von Ihnen ausgewählten Angebotes werden Sie außerordentliches Vereinsmitglied. Sie müssen keine Kündigungsfristen beachten, da nach Beendigung des von Ihnen gebuchten Trimesters die außerordentliche Mitgliedschaft automatisch wieder erlischt. Sie entscheiden dann, ob sie sich für das folgende Trimester wieder anmelden möchten.
Starten können Sie jederzeit… auch während der laufenden Trimester, vorausgesetzt, dass in dem von Ihnen ausgewählten Angebot noch Plätze frei sind.
Falls Sie lange Zeit keinen Sport getrieben haben, gesundheitliche Einschränkungen haben oder einfach nur Entscheidungshilfe benötigen… Kein Problem, unsere freundlichen Mitarbeiter beraten Sie gerne und finden das für Sie richtige Sportangebot.
Sagen Sie dem „inneren Schweinehund“ den Kampf am und starten Sie bewegt ins neue Jahr und machen sich gute Laune mit einem unserer Sportangebote. Sie brauchen nur bequeme Sportkleidung und ihre Motivation mitzubringen, Matten und Geräte stellen wir Ihnen zur Verfügung…

Am 05. Januar 2015 beginnt das erste Trimester… Neben dem bereits bestehenden Programm können Sie sich im Januar auf die neuen Angebote Wirbelsäulen-Gymnastik & Entspannung, EnergyDance, SingleDance… nicht nur für „lonely hearts“ und zwei Workshops LachYOGA freuen… genaue Beschreibungen und die Übersicht zu allen Angeboten finden Sie auf unserer Interseite unter dem Link Kurzzeitsportangebote…


>>Alle Angebote finden in den vereinseigenen Räumen in der Hatzfeldtallee 29 statt<<


Nähere Informationen zu unserem gesamten Programm erhalten Sie auf unserer Internetseite www.vfl-tegel.de, Kurzzeitsportangebote, oder telefonisch unter 030/ 434 41 21 oder direkt in der Geschäftsstelle Hatzfeldtallee 29, 13509 Berlin.
Büro- und Telefonzeiten: Mo - Fr 10–12 Uhr, Di 16–18 Uhr, Mi 17–19 Uhr


Der VfL Tegel wünscht Ihnen einen gesunden Start ins neue Jahr !




Bringen Sie mehr Bewegung und Freude in Ihr Leben!
Egal wie alt Sie sind, egal wie fit Sie sind, egal zu welcher Jahre



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Presseschau 2014, vom: 31.12.2014

pünktlich zum Jahreswechsel 77 Presseschnipsel von 10 Printmedien, die über einige Höhepunkte unseres Vereins berichtet haben. Viel Spaß beim Stöbern!




Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Weihnachtsmänner, Engel und Geschenke,vom: 28.12.2014


zur Einstimmung auf die Feiertage hatte der TC Blau Gold im VfL. Tegel 1891 e.V. am 21. Dezember 2014 für die interessierte Tänzerwelt wie bereits im Vorjahr ein ganz besonderes Turnier ausgerichtet. (…)
Den „weihnachtlichen“ Höhepunkt bildeten die Paare der Senioren II S-Klasse. Hier waren fast alle Teilnehmer dem Aufruf nach einem „ausdrücklich erwünschten weihnachtlichem Outfit“ gefolgt. (…) Zum Turnier wurden allerdings die meisten Accessoires abgelegt. Schließlich wollte Niemand wegen einer Weihnachtsmannmütze, eines Heiligenscheins oder Engelsflügeln einen TSO- Verstoß riskieren.
Diese Turnier gewannen Ulrich Lindecke und Manuela Schulze. Die VfL `er Norbert Handke und Karin Krüger erreichten bei starker Konkurrenz das Finale der Senioren IV S-Klasse und wurden Sechste. Zum Abschluss des Tages - das kombiniert ausgetragene Turnier der Hauptklasse A und S. - und da kam der Tegeler Trainer Patrick Misgaiski auf` s oberste Treppchen.
…mehr auf der Seite Tanzen


Link zum Thema:

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

VfL Info 10-12 vom: 20.12.2014

ist - dank der Mithilfe von Karl Mascher-

wie gewohnt im linken Menü

unter

"VfL Info"- zu finden.

Wir wünschen (Präsidium und Ehrenmitglieder)

allen Mitgliedern und deren Angehörigen

Frohe Weihnacht

und

Guten Rutsch

ins

neue Jahr!



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

[ Archiv ]
[ 1 . 2 . 3 . 4 . » ]

Powered by NEWSolved Lite 1.9.5 © 2003-2015 USOLVED
All rights reserved

Impressum | Kontakt