Geschrieben von Geschäftsstelle

Tegel II - OSF III

Samstag, 14 Uhr, Hatzfeldtallee, typische Spielzeit für Tegels 2. Heutiger Gegner war die 3. Männer der Schöneberger Spielgemeinschaft. Schaut man auf die Statistiken des Spiels mit neun 2-Minuten-Strafen, zwölf 7-Metern und einer roten Karte, könnte man denken, es war ein sehr ruppiges und brutales Spiel. Beide Mannschaften wären vermutlich mit deutlich weniger Strafen einverstanden gewesen, doch dafür gibt es ja zwei Offizielle, die uns diese Entscheidungen abnehmen… nun gut: Kommen wir zum Spiel.

OSF startete mit einem 0:3 Lauf gut ins Spiel, wobei Äxxellent bereits einige Torwürfe zunichte machte. Nach 10 Minuten und zwei lieblos verworfenen Kontern unsererseits schafften wir es gerade mal zwei Bälle im gegnerischen Tor unterzubringen. Nach dieser kurzen Erwärmungsphase dachten wir uns: „Besser spät(er) als nie“ und begannen damit die Aufholjagd! Die Abwehrleistung steigerte sich durchs gesamte Spiel, unsere Torhüter parierten diverse Würfe und im Angriff... naja… dort taten wir uns mit der 3-2-1 Abwehr des Gegners sehr schwer, doch irgendwie kamen wir zu unseren Toren. Es entwickelte sich zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen, so dass wir mit einem 14:15 in die Halbzeitpause gingen. Uns allen war klar: Wir müssen nochmal ordentlich Kohlen nachlegen, um nicht wie im Rückspiel der letzten Saison am Ende einzubrechen und die Punkte zu verschenken.

Gesagt… und sogar getan! Was uns dabei sehr entgegen kam: Wir standen plötzlich einer 6-0-Deckung gegenüber. So konnten unsere Rückraumshooter Max und Ole ganz gemütlich ohne jegliche Gegenwehr aus der zweiten Reihe die Dinger einnageln. Ab der 38. Spielminute übernahmen wir die Führung und so blieb es dann auch bis zum Schluss. Deutlich zu erkennen, wie auch im Spiel gegen Turnsport: Mit ausreichend Kondi und Kampfeswillen bis zum Schluss darf ein Spiel auch ruhig 60 Minuten gehen. Abpfiff, 34:29, ein klar erkämpfter und verdienter Sieg der Tegeler! In diesem Sinne vielen Dank an den OSF für das eigentlich doch recht faire Spiel und nicht zu vergessen: Man sieht sich immer 2-mal in der Saison!

Goldi